Netzwerktechnik Berlin – Heim- und Firmennetzwerke professionell installiert

Die Netzwerktechnik hat sich verändert. Wurde bis vor ein paar Jahren zuhause gerade einmal der Rechner mit dem Drucker verbunden und vielleicht noch das Festnetztelefon an den Router angeschlossen, reicht das heute in vielen Haushalten kaum noch aus. Zwei, drei oder vier Smartphones nutzen das WLAN, der Fernseher wird per LAN angeschlossen und wer Smart Home heute schon nutzt hat weitere Endgeräte, die mit dem Internet kommunizieren sollen.
Nun kann man alle WLAN-fähigen Endgeräte durchaus auch kabellos mit dem Router verbinden, wird aber schnell feststellen, dass hin und wieder die Datenübertragungsrate sinkt und Verbindungen unterbrochen werden oder ruckeln. Es lohnt sich die Netzwerktechnik von einem Netzwerktechniker professionell aufrüsten oder neu installieren zu lassen.

LAN und WLAN kombinieren und die Datenübertragungsrate konstant halten

Werden einige Endgeräte im Netzwerk genutzt, lohnt es sich LAN und WLAN zu kombinieren und so die Datenübertragungsrate konstant zu halten. Vor allem die Endgeräte, die eine hohe Datenrate benötigen sollten per Ethernet-Kabel an den Router angeschlossen werden. Meist sind das der Fernseher und Konsolen, an denn online gespielt wird. Reichen die Ethernet-Anschlüsse am Router nicht aus, kann man einen Switch nutzen, der die Anzahl der Ports erweitert.
In einem Einfamilienhaus lässt sich der WLAN-Empfang in den einzelnen Stockwerken mit einem Repeater verstärken. Das ist vor allem hilfreich, wenn die Netzwerktechnik im Keller installiert wurde, aber auch, wenn der Router im Wohnzimmer angeschlossen wurde und die oberen Etagen ebenfalls einen guten Empfang nutzen möchten. Der Netzwerktechniker kann weitere professionelle Tipps geben wie man zuhause Smart Home strukturiert und in vollem Umfang nutzen kann.

Das ideale Firmennetzwerk einrichten lassen

Die Netzwerktechniker von Netzwerktechnik Berlin planen und richten auch das Firmennetzwerk ein, das noch einmal aufwendiger und leistungsstarker als das Heimnetzwerk ist. Angefangen vom Serverraum über den Serverschrank inklusive Server und der Verbindung aller Computer, Drucker und Smartphones bis hin zur Firewall und der unterbrechungsfreien Stromversorgung ist ein gut funktionierendes Firmennetzwerk nicht in wenigen Stunden aufgebaut. Der Netzwerktechniker plant in Konzept, installiert das komplette Netzwerk und nimmt es in Betrieb. Wichtig ist auch die regelmäßige Wartung, dann IT-Komponenten müssen jeden Tag viel leisten. Mit der richtigen Wartung können Ausfälle vermieden und die Lebenszeit verlängert werden.